A world leader in embedded and mobile software.
Wind River Deutschland
CONTACT US  Bookmark and Share
Wind River Deutschland : Press Centre : Pressemitteilungen : 2014 News Releases
Versions: US FR DE 

Embedded Developer Kits für individuelle Kundenprojekte

Erweitertes Wind River On-Board-Program gibt Hardware-Partnern mehr Flexibilität

Ismaning, 28. Februar 2011 - Wind River, Spezialist für embedded und mobile Software, gibt den Hardware-Partnern aus seinem umfassenden Ecosystem jetzt die Möglichkeit, individuelle Starter-Kits für die Software-Entwicklung anzubieten. Dadurch können sie ihre Kunden bei spezifischen Projekten unterstützten oder ihr Portfolio an Standard-Lösungen erweitern. Im Rahmen des „Wind River On-Board Program“ erhalten Board-Anbieter dazu neben Trial-Versionen der Wind River-Betriebssysteme, Entwicklungswerkzeuge, Hypervisor- und Grafiksoftware jetzt auch Board Support Packages (BSP) mit zusätzlichen Software Tools sowie Dokumentationen und Trainings. Die Hardware-Partner können damit eigene Out-of-the-Box-Lösungen entwickeln, testen und validieren. Wind River gewährleistet mit einer finalen Prüfung, dass die Software optimal an die Prozessorplatinen angepasst und die Embedded Development Kits voll funktionsfähig sind.

Wind Rivers Embedded Development Kits wurden im September 2010 eingeführt und sind derzeit als Out-of-the-Box-Lösungen von Adlink, Advantech, Emerson, Eurotech, Intel und Kontron verfügbar. Entwickler erhalten mit ihnen alles, was sie für die Applikationsentwicklung brauchen und sind in weniger als einer Stunde startbereit. Die Kits umfassen Prozessorkarten mit bereits optimierten Konfigurationen der Wind River-Betriebssysteme Wind River VxWorks und/oder Wind River Linux sowie die Wind River Workbench mit den nötigen Entwicklerwerkzeugen. Zudem gibt es Konfigurationen mit Wind River Hypervisor und der Wind River Tilcon Graphics Suite.

Die Embedded Development Kits wurden bisher von den Prozessoranbietern und Wind River in enger Zusammenarbeit gemeinsam entwickelt, konfiguriert und validiert und dann über die Hardware-Partner vertrieben. Durch die Erweiterung des On-Board-Programms wird dieser Prozess so vereinfacht und beschleunigt, dass die Hardware-Partner selbst schnell und flexibel eigene Kits entwickeln können. Dazu stellt ihnen Wind River mit den Board Support Packages eine Suite von Tools zur automatisierten Konfiguration und Validierung zur Verfügung und unterstützt sie mit technischem Support und Trainings. Kunden der Board-Anbieter können dadurch unter mehr vorkonfigurierten Embedded Development Kits wählen, bei denen die Laufzeittechnologie und die Entwicklungswerkzeuge von Wind River nahtlos integriert sind.

Während der Entwicklung der Kits können die Board-Hersteller die hochwertigen Test-Suiten für die Wind River BSPs nutzen und mit Wind River Test Management ihr eigenes BSP validieren. Scripts zur Qualitätsprüfung spüren Bugs auf und gewährleisten so sauberen Code und Fehlerfreiheit. Detaillierte Berichte von den Tests geben Entwicklern einen Überblick über fehlerfreie und fehlerhafte Komponenten des BSPs. Zum Schluss prüft Wind River anhand der Testergebnisse die Funktionsfähigkeit der Embedded Development Kits und validiert sie für die Integration mit dem Board des Partners.

"Softwarequalität spielt eine immer größere Rolle im Embedded-Markt und ist gleichzeitig immer schwerer zu gewährleisten. Dazu kommen kurze Produktionszyklen, die den Druck auf die Entwickler zusätzlich steigern", erklärt Barry Mainz, Chief Operating Officer bei Wind River. "Deshalb ermöglichen wir den Board-Anbietern aus unserem Ecosystem, bei maximaler Kostenkontrolle mehr eigene Embedded Development Kits zu entwickeln, mit denen ihre Kunden ihre Projekte schnell und ohne große Risiken starten können."

"Seit ihrer Einführung haben sich die Embedded Development Kits fest etabliert, und es wurden in den letzten Monaten sogar einige Produkte damit hergestellt, die Designpreise erhalten haben. Mit der Erweiterung des On-Board-Programms von Wind River sind wir nun in der Lage, eigene Embedded Development Kits zeitnah zu entwickeln, um dadurch noch zügiger auf die Anforderungen unserer Kunden und deren ambitionierten Projekte reagieren zu können", erklärt Arlen Nipper, Chief Technology Officer bei Eurotech North America.

Verfügbarkeit
Embedded Development Kits von ADLINK, Avantech, Emerson, Eurotech, Intel und Kontron sind ab sofort verfügbar. Im Lauf des Jahres 2011 werden Embedded Development Kits von Curtiss-Wright, GE, RadiSys und anderen Anbietern erwartet. Weitere Informationen unter http://www.windriver.com/announces/embedded-development-kits/.

* * *

Über Wind River
Wind River, hundertprozentige Tochter der Intel Corporation (NASDAQ: INTC), ist einer der führenden Hersteller von embedded und mobile Software und zählt seit 1981 zu den Pionieren von Computersystemen in Embedded Devices. Über 1 Milliarde Produkte laufen mit Technologie von Wind River. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Alameda, Kalifornien, und Niederlassungen in mehr als 15 Ländern. Mehr Informationen unter www.windriver.com sowie blogs.windriver.com


Pressekontakte
 
Wind River GmbH
Evelyn Hochholzer
Tel.: +49 (0) 89 962 445 120
evelyn.hochholzer@windriver.com
 
Publitek Limited
Harald Biebel
Tel.: +49 (8094) 905692
harald.biebel@publitek.com
http://www.publitek.com