A world leader in embedded and mobile software.
Wind River Deutschland
CONTACT US  Bookmark and Share
Wind River Deutschland : Press Centre : Pressemitteilungen : 2004 News Releases
Versions: US UK IT IL FR DE 

Ganzkörperaufnahmen in einem Rutsch! Steuerung des MAGNETOM Avanto von Siemens Medical Solutions läuft mit Wind River Technologie

Ismaning, 17. Februar 2004 - Mit dem Magnetresonanztomografen (MR) MAGNETOM Avanto ist Siemens Medical Solutions dem Mitbewerb einen Schritt voraus: Das Gerät arbeitet mit der neuartigen Tim ™ Technologie (Total imaging matrix). Diese ermöglicht erstmals Ganzkörperaufnahmen in nur einer einzigen Untersuchung: In nur zwölf Minuten ist ein Scan von Kopf bis Fuß (bis max. 205 cm) fertig. Damit verbessert Tim die Arbeitsabläufe in Kliniken und Praxen erheblich, beispielsweise in der Krebsdiagnostik, oder Untersuchungen des Gefäß- oder Nervensystems. Bei der Entwicklung von Tim setzte Siemens Medical Solutions auf die Technologie von Wind River, die Zeiteinsparungen in den einzelnen Projektphasen (Entwicklung, Integration, Debugging, Test) brachte. Das weltweit erste MR-System mit Tim-Technologie, das MAGNETOM Avanto, ist im Universitätsklinikum Tübingen im Einsatz. Ein zweites Gerät wurde im NYU Medical Center, New York, installiert.

Bei der Software-Entwicklung von Tim setzte Siemens Medical Solutions neue Tools von Wind River unter dem Enterprise Lizenzmodell ein. Mit Hilfe des VxWorks Developers Toolkit (VDT) wurde der Pentium 3-basierende Steuerrechner - unter VxWorks als Systemsoftware - programmiert. VDT erleichterte der SW Entwicklungsabteilung nicht nur Entwicklung, Debugging, Tests und Integration von VxWorks erheblich, sondern auch das Testen der Anwendungssoftware auf dem Targetsystem. Da es sich bei der Anwendung um eine komplexe und umfangreiche C++ Applikation handelt, hat besonders das im VDT enthaltenen Source-Code-Analyse- und Browsing-Tool SNiFF+ zur Effizienzsteigerung der Anwendungsentwicklung beigetragen.

"Nach zwei Jahren Entwicklungszeit von der Idee und Richtung zum Produkt ist es ein besonderes Highlight, dass Siemens das Gerät schneller als der Mitbewerb auf den Markt bringen konnte", erläutert Jürgen Gut, Teilprojektleiter bei Siemens Medical Solutions. "Hinter dieser noch jungen medizinischen Disziplin steckt ein großer Forschungs- und Entwicklungsaufwand. Mit unserer revolutionären Tim Technologie haben wir einen klaren Innovationsvorsprung im Mitbewerb erzielt."

"Auch für Wind River ist dieses Projekt richtungsweisend im medizinisch-technischen Umfeld, als einem der strategischen Wachstumsmärkte von Wind River", wie Ralf Fachet, Market Development Manager bei Wind River ausführt. "Zunächst setzte die Abteilung Standard VxWorks ein, dann ist sie aufgrund der damit verbundenen höheren Flexibilität und dem erweiterten Funktionsumfang auf die Plattform VDT migriert. Wir sehen darin die Bestätigung, dass unsere Integrierte Plattform Initiative genau den Kundenbedürfnissen nach einer unternehmensweit einsetzbaren Software-Plattform unter einem serviceorientiertem Geschäftsmodell entspricht - unabhängig von der verwendeten Prozessortechnologie, dem Entwicklungsstandort oder des Anwendungsfalles."

Tim Technologie
Als erstes MR System basiert der MAGNETOM Avanto komplett auf der Tim Technologie. Bei diesem revolutionären Matrix-Spulen-Konzept von Siemens können 76 Spulenelemente mit bis zu 32 Hochfrequenzkanälen [76x32] kombiniert werden – das erzielt deutliche Verbesserungen bei Aufnahmegeschwindigkeit und Bildqualität. Tim ermöglicht erstmals in nur einem einzigen Durchlauf eine Ganzkörperaufnahme von Kopf bis Fuß. Bisher waren dazu mehrere Durchläufe mit umständlicher Repositionierung der Spulen und des Patienten notwendig. Durch die gleichbleibend hohe Detailschärfe über den kompletten Körper eröffnet Tim neue Dimensionen beispielsweise in der Krebsdiagnostik (erleichterte Analyse von Tumoren und systemisch verteilten Metastasen) oder bei Untersuchungen des Gefäß- und Nervensystems. Zugleich setzt Tim Maßstäbe beim Patientenkomfort: Die sogenannte Body Matrix Spule wiegt lediglich 950 Gramm. Indem der Patient auch mit den Füßen voran gescannt werden kann, bleibt der Kopf bei vielen Anwendungen außerhalb der Röhre. Zu den weiteren Vorteilen des neuen Verfahrens zählt die Parallele Bildgebung oder Parellel Acquisition Techniques(PAT). Parallele Bildgebung steigert die Aufnahmegeschwindigkeit und Bildauflösung weiter - dieser Vorteil kommt besonders bei der Untersuchung von sich bewegenden Organen wie Herz oder Darm zum Tragen. Der Arzt kann mit dem MAGNETOM Avanto die für die klinische Fragestellung relevanten Areale frei wählen - von einzelnen Teilbereichen des Körpers bis hin zur kompletten Anatomie, ohne durch maximal anschließbare Spulenzahl oder deren Verfügbarkeit eingeschränkt zu sein. Durch das vereinfachte Handling trägt die integrierte Tim Technologie zum deutlich verbesserten Arbeitsablauf und letztlich einer Steigerung des Patientendurchsatzes bei.

Über Wind River
Wind River ist der weltweit führende Anbieter von Embedded Software und Services. Als einziges Unternehmen bietet Wind River markt-spezifische Embedded Plattformen an, die Echtzeit-Betriebssysteme, Entwicklungstools und Technologien enthalten. Die Lösungen und Professional Services richten sich an unterschiedliche Märkte wie Luft-/Raumfahrt & Verteidigung, Automotive, Digitale Konsum-Elektronik, Industrie- und Medizintechnische Anwendungen und Netzwerk- Infrastruktur. Das Angebot umfasst hoch-integrierte Technologie und Expertise, mit der die Kunden ihre Produkte bester Qualität effizienter schaffen können. Unternehmen aus der ganzen Welt standardisieren auf Wind River, um höchst verlässliche Produkte zu entwickeln und zugleich ihre Markteinführungszeit zu beschleunigen.

Die Unternehmenszentrale des 1981 gegründeten Unternehmens befindet sich in Alameda/Kalifornien, weltweit existieren zahlreiche Niederlassungen. Die deutsche Wind River GmbH wurde 1991 eingerichtet. Von Ismaning/München aus bedient Wind River die Märkte in Deutschland, Österreich, Schweiz und Osteuropa und bietet darüber hinaus lokalen Support, Training und Consulting an. Weitere Information steht unter www.windriver.de bereit.

Über Siemens Medical Solutions (www.siemensmedical.com)
Siemens Medical Solutions (Med) ist weltweit einer der größten Anbieter im Gesundheitswesen. Der Bereich steht für innovative Produkte, Dienstleistungen und Komplettlösungen. Abgedeckt wird das gesamte Spektrum über bildgebende Systeme für Diagnose und Therapie, die Elektromedizin und die Audiologie bis hin zu IT-Lösungen, die Arbeitsabläufe in Kliniken und Praxen optimieren und zu einer höheren Effizienz führen. Zum Angebot gehört auch die Übernahme des Datenmanagements beim Kunden als Application Service Provider bis hin zu an spezifischen Krankheitsbildern ausgerichtetem Prozessmanagement in der Vorsorge, Heilung und Pflege. Siemens Medical Solutions beschäftigt weltweit rund 31 000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2002 (30. September) erzielte Med einen Umsatz von 7,6 Mrd. € sowie einen Auftragseingang von 8,4 Mrd. €. Das Ergebnis betrug 1 Mrd. €.


Pressekontakte
 
Wind River GmbH
Evelyn Hochholzer
Tel.: +49 (0) 89 962 445 120
evelyn.hochholzer@windriver.com
 
Publitek Limited
Harald Biebel
Tel.: +49 (8094) 905692
harald.biebel@publitek.com
http://www.publitek.com