Google+

Wind River startet VxWorks Beta-Programm

Kunden und Partner der General Purpose Plattform schließen IBM, Intel, LG Electronics und Motorola ein

Ismaning, 30. August 2004 – Wind River Systems, Inc. (NASDAQ:WIND), marktführender Anbieter für Device Software Optimization (DSO), kündigt den Beta-Rollout seiner General Purpose Plattform VxWorks 6.0 Edition an.

Die neue Version der Plattform bietet:

  • Nahtlose Migration auf VxWorks Code
  • Zugang zu neuen leistungsstarken Speicher-Schutzfunktionen
  • Kürzere Entwicklungszyklen und Kosten-Reduzierung

Mit dem Launch der Beta-Version von VxWorks 6.0 können Kunden sofort mit der Produktentwicklung beginnen. Partner haben bereits jetzt die Möglichkeit,
ihre Komplementär-Technologien anzupassen, wodurch Wind River-Kunden von einem vollkommenen Partner-Öko-System profitieren können.

VxWorks 6.0 Edition wartet mit neuen Funktionalitäten auf – insbesondere mit MMU-basiertem Speicherschutz, mit dem Kunden ihre Applikationen absichern können. Zudem macht das Unternehmen die nächste Version der Wind River Workbench zum Bestandteil der General Purpose Plattform. Workbench ist die einzige integrierte Entwicklungs-Umgebung (IDE), die die projektübergreifende Entwicklungen für VxWorks 6.0, Linux und proprietäre Betriebssysteme unterstützt. Mit der General Purpose Plattform VxWorks 6.0 Edition können Kunden die Produktentwicklungszyklen verkürzen und dadurch die Markteinführungszeit der Produkte beschleunigen.

“Indem Wind River zahlreiche Betriebssysteme unterstützt, entsteht für die Kunden des Unternehmens ein enormer Mehrwert“, sagt Dr. Jerry Krasner, Vice President bei Embedded Market Forecasters. “Wind River differenziert seine Produktpalette und baut damit seine Marktführerschaft kontinuierlich aus.“

“Wind River Plattformen helfen den Kunden, die Produkteinführungszeiten zu verkürzen, Gesamtentwicklungskosten zu senken und Risiken zu minimieren“, erklärt John Bruggeman, Chief Marketing Officer bei Wind River. “Da unsere Partner bereits im Gleichschritt mit uns arbeiten, können sich unsere Kunden völlig auf die Entwicklung ihrer Next-Generation-Produkte mit unserer innovativen und hoch integrierten Plattform konzentrieren.“

Unter den Kunden und Partnern, die am Beta-Rollout-Programm der General Purpose Plattform VxWorks 6.0 Edition teilnehmen, sind namhafte Unternehmen wie Artesyn, Ada Core Technologies, Broadcom, Datalight, Dy4 Systems, Freescale, Huawei, IBM, Intel, Kontron Modular Computers, LG Electronics, MIPS Technologies, Motorola Computer Group, Rational, Radstone Technologies,
RTI und Thales Computers sowie UT Starcom und ZTE.

Durch die Teilnahme erhalten Entwickler die Möglichkeit, die General Purpose Plattform von Wind River zu evaluieren. Unterstützte Architekturen schließen nun auch PowerPC und Intel Architecture ein. MIPS-Support wird ab September verfügbar sein und wird anschließend mit zusätzlichem Architektur-Support ergänzt. Außerdem erhalten Teilnehmer technische Dokumentationen, eine API-Referenz-Dokumentation, einen Demonstrationsbeispiel-Code, Start-Seminare sowie Zugang zu Wind Rivers erstklassigem On-line-Support. Die General Purpose Plattform, VxWorks 6.0 Edition wird zum Jahresende hin im deutschen Markt erhältlich sein.

Geräte-Hersteller und Partner, die sich für das Beta-Release-Programm interessieren, besuchen bitte: http://www.windriver.com/announces/vxworks/release/index.html

Weitere Informationen über VxWorks 6.0 finden Sie unter: http://www.windriver.com/announces/vxworks/.

Mehr über die Wind River Workbench finden Sie unter:
http://www.windriver.com/products/development_tools/ide/wind_river_workbench/.

Über Wind River (http://www.windriver.de)
Wind River ist der marktführende Anbieter im Bereich Device Software Optimization (DSO). Wind River ermöglicht Unternehmen Software schneller, besser, kostengünstiger und verlässlicher zu entwickeln und einzusetzen. Die Wind River Plattformen integrieren ein umfassendes Set von marktführenden Betriebssystemen, Entwicklungstools, Middleware und Services und bieten somit eine umfassende Lösung für die vertikalen Märkte. Wind Rivers Produkte und Professional Services werden in vielen Märkten inklusive Aerospace & Defense, Automotive, Digital Consumer, Industrial und Networking eingesetzt. Unternehmen aus der ganzen Welt standardisieren auf Wind River Plattformen, um höchst zuverlässige Produkte zu entwickeln und zugleich ihre Markteinführungszeit zu beschleunigen.

Die Unternehmenszentrale des 1981 gegründeten Unternehmens befindet sich in Alameda/Kalifornien, weltweit existieren zahlreiche Niederlassungen. Die deutsche Wind River GmbH wurde 1991 eingerichtet. Von Ismaning/ München aus bedient Wind River die Märkte in Deutschland, Österreich, Schweiz, Benelux und Osteuropa und bietet darüber hinaus lokalen Support, Professional Services, Training und Consulting an. Weitere Informationen über das Unternehmen stehen im Internet unter http://www.windriver.de bereit.

Jessica Miller
Director, Global Communications
+1 510-749-2727
jessica.miller@windriver.com

Isabelle Denis
Public Relations Manager
+33-1-6486-6664
isabelle.denis@windriver.com

Sam Hsu
+86-10-64398185
sam.hsu@windriver.com

Kyoko Kato
B-comi Ltd. (for Wind River)
+81-3-6807-2033
pr@b-comi.jp

Subscribe to Wind River
 
 

Thank You

Wind River, a wholly owned subsidiary of Intel Corporation (NASDAQ: INTC), is a world leader in embedded and mobile software. Wind River has been pioneering computing inside embedded devices since 1981 and its technology is found in more than 500 million products