A world leader in embedded and mobile software.
Wind River Deutschland
CONTACT US  Bookmark and Share
Wind River Deutschland : Press Centre : Pressemitteilungen : 2008 News Releases
Versions: US FR DE 

Wind River erfüllt CGL 4.0

Platform for Network Equipment ist erste kommerzielle Lösung nach CGL 4.0

Ismaning, 11. Februar 2008 — Wind Rivers Platform for Network Equipment, Linux Edition 2.0 entspricht den Anforderungen der Linux Foundation an Carrier Grade Linux (CGL) 4.0. Die Plattform soll nach Angaben von Wind River das erste kommerzielle Angebot einer Linux-Distribution nach der neuen CGL-4.0-Spezifikation für die Netzwerk- und Telekommunikationsindustrie sein. Linux-Lösungen nach CGL müssen alle 135 Pflichtanforderungen der Spezifikation erfüllen. Den Herstellern von Telekommunikations-Equipment bietet die CGL-Spezifikation eine konsistente Plattform mit bekannten Funktionalitäten für unterschiedliche Anforderungen von Netzwerk-Anwendungen.

Die CGL-Spezifikation legt 250 Definitionen in Schlüsselkategorien fest. Jede Richtlinie wird nach Priorität in verbindlich, erwünscht und geplant eingestuft. Die CGL-Spezifiaktion hat sich nach mehreren Updates zum Standard für ATCA-basiertes Netzwerk-Equipment entwickelt. Gleichzeitig ist sie die Grundlage für das Linux-Profil der Scope Alliance. Das Linux-Profil hilft Standardisierungsgremien wie der Linux Foundation und Herstellern wie Wind River bei der Entscheidung, welche CGL-Spezifikationen für Hersteller von Netzwerk-Equipment relevant sind.

 

Über Wind River
Wind River zählt zu den Marktführern für Lösungen zur Optimierung von Geräte-Software und deren Entwicklungsprozessen. Das Portfolio umfasst Betriebssysteme, Entwicklungsumgebungen, Middleware und Services für die Konzeption, die Entwicklung und den Betrieb von Software, die zur Steuerung von Komponenten in Produkten und Gütern der Industrie, des Automobilbaus, des Netzwerkmarktes, der Luft- und Raumfahrt und des Consumerbereiches eingesetzt wird. Mit den branchenspezifischen Entwicklungssuiten und Plattformen von Wind River Workbench erstellen Unternehmen Device Software in hervorragender Qualität und verringern Kosten, Aufwand und Risiken in allen Phasen des Entwicklungsprozesses vom Konzept bis zum eingesetzten Produkt.

Wind River wurde 1981 gegründet. In der Unternehmenszentrale im kalifornischen Alameda und in Niederlassungen in der ganzen Welt beschäftigt Wind River über 1.100 Mitarbeiter. Zu den Kunden von Wind River gehören Alcatel, Intel, Siemens, Nokia, BMW, Mitsubishi und Boeing.


Pressekontakte
 
Wind River GmbH
Evelyn Hochholzer
Tel.: +49 (0) 89 962 445 120
evelyn.hochholzer@windriver.com
 
Publitek Limited
Harald Biebel
Tel.: +49 (8094) 905692
harald.biebel@publitek.com
http://www.publitek.com