Google+

National Instruments entwickelt mit Wind River

Ismaning, 15. April 2004 — Wind River, Alameda, und National Instruments, Austin, gehen eine strategische Partnerschaft ein. Ziel ist, die Präsenz von National Instruments im Industrial Markt zu verstärken. Dazu zählen Test- und Messtechnologie, Maschinen- und Prozesssteuerung sowie autonome und embedded Anwendungen. National Instruments wird seine nächste Produktgeneration zur Steuerungstechnik mit der Wind River Platform for Industrial Automation (IA), einer integrierten Platform für Industrial Automation Devices, entwickeln. Die Entscheidung zur Zusammenarbeit ist auf das Wind River Fachwissen zurückzuführen, das die Anforderungen von National Instruments bei Technologie und Middleware, Architektur und Echtzeit-Leistungen zielgerecht erfüllt.

„Als führendes Unternehmen bei Test- und Messt echnologien sind wir immer auf der Suche nach Möglichkeiten auch in anderen Marktbereichen erfolgreich zu sein“, erläutert Tim Dehne, Senior Vice President Forschung&Entwicklung von National Instruments. „Durch die Zusammenarbeit mit Wind River sind wir bestens gerüstet, um die besten und wettbewerbsfähigsten industriellen Mess- und Steuerungsgeräte auf dem Markt zu entwickeln. Dadurch können wir unser Produktangebot für den Industrial Markt ausbauen.“

National Instruments standardisiert auf der Wind River Platform IA. Dadurch lassen sich die Time-to-Market bei den Steuerungsgeräten effektiv verkürzen, die Produktzuverlässigkeit erhöhen und der Aufwand für die Software-Entwicklung minimieren.

„Diese Ankündigung ist der Beginn einer neuen strategischen Beziehung zwischen Wind River und National Instruments“, betont Georg Birkmaier, Regional Director Central Europe, Wind River GmbH. „Unsere Platform for Industrial Automation setzt weiterhin den Standard für die nächste Generation der Industrial Devices. Wir freuen uns, dass sich National Instruments für unsere Platform IA als Software Grundlage für seine Steuerungsgeräte entschieden hat.“

Weitere Information über die Wind River Platform IA steht unter http://www.windriver.com/platforms/platformia/index.html zum Nachlesen bereit.

Über Wind River
Wind River ist der weltweit führende Anbieter von Embedded Software und Services. Als einziges Unternehmen bietet Wind River markt-spezifische Embedded Plattformen an, die Echtzeit-Betriebssysteme, Entwicklungstools und Technologien enthalten. Die Lösungen und Professional Services richten sich an unterschiedliche Märkte wie Luft-/Raumfahrt & Verteidigung, Automotive, Digitale Konsum-Elektronik, Industrie- und Medizintechnische Anwendungen und Netzwerk- Infrastruktur. Das Angebot umfasst hoch-integrierte Technologie und Expertise, mit der die Kunden ihre Produkte bester Qualität effizienter schaffen können. Unternehmen aus der ganzen Welt standardisieren auf Wind River, um höchst verlässliche Produkte zu entwickeln und zugleich ihre Markteinführungszeit zu beschleunigen.

Die Unternehmenszentrale des 1981 gegründeten Unternehmens befindet sich in Alameda/Kalifornien, weltweit existieren zahlreiche Niederlassungen. Die deutsche Wind River GmbH wurde 1991 eingerichtet. Von Ismaning/München aus bedient Wind River die Märkte in Deutschland, Österreich, Schweiz und Osteuropa und bietet darüber hinaus lokalen Support, Training und Consulting an. Weitere Information steht unter www.windriver.de bereit.

Jessica Miller
Director, Global Communications
+1 510-749-2727
jessica.miller@windriver.com

Isabelle Denis
Public Relations Manager
+33-1-6486-6664
isabelle.denis@windriver.com

Sam Hsu
+86-10-64398185
sam.hsu@windriver.com

Kyoko Kato
B-comi Ltd. (for Wind River)
+81-3-6807-2033
pr@b-comi.jp

Subscribe to Wind River
 
 

Thank You

Wind River, a wholly owned subsidiary of Intel Corporation (NASDAQ: INTC), is a world leader in embedded and mobile software. Wind River has been pioneering computing inside embedded devices since 1981 and its technology is found in more than 500 million products