Google+

Curtiss-Wright unterst├╝tzt Wind Rivers Linux-Technologien

Ismaning, 15. Mai 2007 - Curtiss-Wright Controls Embedded Computing, Spezialist für Commercial-off-the Shelf-Lösungen für VME, VPX und CompactPCI für die Luft- und Raumfahrt-Industrie, unterstützt jetzt auch Wind River Linux. Als Standard-Linux-Umgebungen für alle Intel x86-basierten Boards werden Wind Rivers General Purpose Platform, Linux-Edition, und das Betriebssystem Wind River Real-Time Core for Linux eingesetzt. Curtiss-Wright hat bislang Wind Rivers RTOS VxWorks als Standard-Betriebssystem für seine stabilen Board-Familien genutzt; das Unternehmen ist Wind Rivers erster strategischer Partner in der Luft- und Raumfahrt-Industrie, der die Standardisierung auf VxWorks, Wind River Linux und Real-Time Core anbietet. Mit Wind River Linux und Real-Time Core bietet Curtiss-Wright Integratoren für Embedded-Lösungen voll integrierte, getestete und validierte Standard-Linux-Lösungen für hoch zuverlässige Anwendungen in der Luft-und Raumfahrt.

Wind River Real-Time Core for Linux, Erweiterung von Wind River Linux und koexistent mit Wind River Linux, gilt in der Software-Industrie als eine der ausgereiftesten der am Markt erhältlichen Linux-Lösungen für Echtzeit-Anforderungen. Beide Lösungen zusammen ermöglichen die Kombination aus Echtzeit-Antwortverhalten und Linux-typischem Leistungsumfang bei der Entwicklung sicherheitskritischer Anwendungen.

 

Über Wind River
Wind River zählt zu den Marktführern für Lösungen zur Optimierung von Geräte-Software und deren Entwicklungsprozessen. Das Portfolio umfasst Betriebssysteme, Entwicklungsumgebungen, Middleware und Services für die Konzeption, die Entwicklung und den Betrieb von Software, die zur Steuerung von Komponenten in Produkten und Gütern der Industrie, des Automobilbaus, des Netzwerkmarktes, der Luft- und Raumfahrt und des Consumerbereiches eingesetzt wird. Mit den brachenspezifischen Entwicklungssuiten und Plattformen von Wind River Workbench erstellen Unternehmen Device Software in hervorragender Qualität und verringern Kosten, Aufwand und Risiken in allen Phasen des Entwicklungsprozesses vom Konzept bis zum eingesetzten Produkt.

Wind River wurde 1981 gegründet. In der Unternehmenszentrale im kalifornischen Alameda und in Niederlassungen in der ganzen Welt beschäftigt Wind River über 1.100 Mitarbeiter. Zu den Kunden von Wind River gehören Alcatel, Intel, Siemens, Nokia, BMW, Mitsubishi und Boeing.

Jessica Miller
Director, Global Communications
+1 510-749-2727
jessica.miller@windriver.com

Isabelle Denis
Public Relations Manager
+33-1-6486-6664
isabelle.denis@windriver.com

Sam Hsu
+86-10-64398185
sam.hsu@windriver.com

Kyoko Kato
B-comi Ltd. (for Wind River)
+81-3-6807-2033
pr@b-comi.jp

Subscribe to Wind River
 
 

Thank You

Wind River, a wholly owned subsidiary of Intel Corporation (NASDAQ: INTC), is a world leader in embedded and mobile software. Wind River has been pioneering computing inside embedded devices since 1981 and its technology is found in more than 500 million products