A world leader in embedded and mobile software.
Wind River Deutschland
CONTACT US  Bookmark and Share
Wind River Deutschland : Press Centre : Pressemitteilungen : 2004 News Releases
Versions: US UK IT IL FR DE 

Wind River liefert Wind River Workbench 2.0 aus


  • Eclipse-basierte integrierte Entwicklungsumgebung (IDE) unterstützt mehrere Betriebssysteme, Prozessoren, Sprachen und Zielumgebungen
  • Wind River, Red Hat und der unabhängige Linux-Experte Tom Besemer diskutieren am 30. Juni den Einsatz der Workbench: "Linux für Device Software Anwendungen"

Ismaning, 14. Juni 2004 - Wind River, marktführender Anbieter für Device Software Optimization (DSO), kündigt die Auslieferung seiner Wind River Workbench 2.0 an. Die integrierte Entwicklungsumgebung (IDE) unterstützt den Entwicklungsprozess für end-to-end Device Software. Basierend auf dem offenen und vielseitig unterstützten Entwicklungs-Framework Eclipse, ist die Wind River Workbench die erste und einzige Cross-Plattform IDE, die VxWorks, Linux und proprietäre unternehmensinterne Betriebssysteme unterstützt. Mit der Wind River Workbench 2.0 können Unternehmen ihren Entwicklungsprozess standardisieren, die gesamten Softwarekosten reduzieren und ihre Endprodukte schneller auf den Markt bringen.

Die offene, auf Standards basierte Software Entwicklungsumgebung Wind River Workbench bietet mehrere Vorteile:

  • Hohe Leistungsfähigkeit der Tools für jede Entwicklungsaufgabe
  • Breite Abdeckung über jede Aufgabe und Phase des Entwicklungsprozesses
  • Weitreichendes, auf Eclipse basiertes Framework zur nahtlosen Integration von unternehmenseigenen Tools und solchen von Drittanbietern für eine komplette kundenspezifische Anpassung und Skalierbarkeit


"Seit wir unseren Device Software Entwicklungsprozess auf der Wind River Workbench standardisieren, können wir unsere Entwicklungsleistungen steigern. Zugleich haben wir unsere Kosten für Training und Arbeitsvorgänge reduziert, die Qualität unserer Endprodukte verbessert und den Entwicklungszyklus um vier bis sechs Monate gekürzt", freut sich Ilan Kepten, Vice President Convergent Systems Division, Research & Development, bei Harmonic, Inc., dem führenden Anbieter von optischer Breitband-Vernetzung und digitalen Videosystemen für die weltweit größten Kommunikations-Dienstleister. "Mit der Wind River Workbench konnten wir unsere Entwicklung über unsere entfernten Einsatzorte standardisieren, und dadurch die Entwicklerproduktivität erheblich verbessern."

"Unternehmen brauchen eine Entwicklungsumgebung, die mehrere Projekte, Target- und Host-Betriebssysteme, Architekturen und Sprachen zugleich unterstützt. Sie wollen auch die zusätzliche Leistung nutzen, die sie durch den Einsatz derselben Umgebung über alle Stufen des Entwicklungsprozesses gewinnen", erklärt Dave Fraser, Chief Marketing Officer, Wind River. "Die Wind River Workbench erlaubt unseren Kunden, eine Device Software Strategie zu implementieren, mit der sie ihre Device Software besser und schneller entwickeln und einsetzen können, bei zugleich niedrigeren Kosten und höherer Zuverlässigkeit."

Am 30. Juni findet ein Web Seminar von Wind River, Red Hat und dem unabhängigen Linux-Experten Tom Besemer zum Thema "Getting Started with Linux for Device Software Applications" statt. Entwickler und Projektmanager, die mit VxWorks, Linux oder unternehmensinternen Betriebssystemen arbeiten, erfahren wie sie mit dem Einsatz der Wind River Workbench ihre Effizienzen über den gesamten Entwicklungsprozess verbessern können. Registrierungen unter: http://seminar2.techonline.com/~windriver/livewebcasts
Weitere Information über die Wind River Workbench steht unter:
http://www.windriver.com/announces/workbench/

Über Wind River
Wind River ist der weltweit führende Anbieter von Embedded Software und Services. Als einziges Unternehmen bietet Wind River markt-spezifische Embedded Plattformen an, die Echtzeit-Betriebssysteme, Entwicklungstools und Technologien enthalten. Die Lösungen und Professional Services richten sich an unterschiedliche Märkte wie Luft-/Raumfahrt & Verteidigung, Automotive, Digitale Konsum-Elektronik, Industrie- und Medizintechnische Anwendungen und Netzwerk- Infrastruktur. Das Angebot umfasst hoch-integrierte Technologie und Expertise, mit der die Kunden ihre Produkte bester Qualität effizienter schaffen können. Unternehmen aus der ganzen Welt standardisieren auf Wind River, um höchst verlässliche Produkte zu entwickeln und zugleich ihre Markteinführungszeit zu beschleunigen.

Die Unternehmenszentrale des 1981 gegründeten Unternehmens befindet sich in Alameda/Kalifornien, weltweit existieren zahlreiche Niederlassungen. Die deutsche Wind River GmbH wurde 1991 eingerichtet. Von Ismaning/München aus bedient Wind River die Märkte in Deutschland, Österreich, Schweiz und Osteuropa und bietet darüber hinaus lokalen Support, Training und Consulting an. Weitere Information steht unter www.windriver.de bereit.


Pressekontakte
 
Wind River GmbH
Evelyn Hochholzer
Tel.: +49 (0) 89 962 445 120
evelyn.hochholzer@windriver.com
 
Publitek Limited
Harald Biebel
Tel.: +49 (8094) 905692
harald.biebel@publitek.com
http://www.publitek.com