A world leader in embedded and mobile software.
Wind River Deutschland
CONTACT US  Bookmark and Share
Wind River Deutschland : Press Centre : Pressemitteilungen : 2006 News Releases
Versions: US UK IT DE 

Wind River stellt Management-Lösung für Geräte im Einsatz vor

Zweiteiliges Diagnose- und Management-System deckt den gesamten Geräte-Lebenszyklus ab

Wind River, Spezialist für Lösungen zur Optimierung von Geräte-Software und deren Entwicklungsprozessen, bringt die Lösung „Wind River Management Suite“ für das Management von Geräten im Einsatz auf den Markt. Die neue Lösung umfasst das Fern-Diagnosesystem Wind River Field Diagnostics und eine erweiterte Version von Wind River Workbench Diagnostics, einer Workgroup-fähigen Analyselösung. Mit der neuen Management-Suite können Hersteller Geräte im Einsatz überwachen sowie Fehler diagnostizieren und beheben. Die Management-Suite weitet Wind Rivers Strategie der Device Software Optimization auf das Gerätemanagement nach der Entwicklungsphase aus und ermöglicht den Anwendern, ihren Wettbewerbsvorsprung durch die schnelle Auslieferung hochwertiger Produkte und die Verringerung von Betriebkosten zu sichern.

Wind River Field Diagnostics und Wind River Workbench Diagnostics ergeben zusammen eine Diagnoselösung, die den gesamten Produkt-Lebenszyklus von der Entwicklung über Systemtests bis zum Geräte-Management in der Betriebsphase abdeckt. Wind River Field Diagnostics ist ein Fern-Diagnosesystem, mit dem Service-Ingenieure den Status von Geräten im Feld überwachen und deren Betriebsdaten für eine schnelle Fehlerermittlung und -behebung sammeln und auswerten können. Die Lösung basiert auf einer abgestuften, sicheren Standard-Architektur und setzt relationale Datenbanken, J2EE-Anwendungsserver und Web-Technologien für die unternehmensgerechte Skalierbarkeit ein.

Wind River Workbench Diagnostics ist ein Analyse-System auf Eclipse-Basis, mit dem Entwicklungsingenieure Gerätesoftware dynamisch ausführen können, um Software-Defekte in laufenden Systemen zu isolieren, zu diagnostizieren und zu korrigieren. Als Teil der Wind River Management Suite ist die erweiterte Version von Workbench Diagnostics eng mit Wind River Field Diagnostics verbunden und bietet Self-Management-Funktionen und Unterstützung für zusätzliche Prozessor-Architekturen. Neue Workgroup-Konfigurationen optimieren die Zusammenarbeit der Entwickler bei der Erstellung und Auswertung der Libraries für Diagnoseverfahren, Patches und Verfahren zum Überwachen und Testen paralleler Geräte.

Die Management-Suite wird ergänzt durch Wind River SNMP, Wind River Command Line Interface (CLI), Wind River Web Server, Wind River MIBway und Wind River Management Integration Tool. Die Produkte bieten ein skalierbares Framework auf der Basis einer gemeinsamen Backplane für die Entwicklung von Web- bzw. CLI-basierten oder kundenspezifischen Interfaces für das Management von vernetzten Geräten.

Wind River Field Diagnotics und die erweiterte Version von Wind River Workbench Diagnostics werden im dritten Quartal 2006 weltweit für Wind River VxWorks und Linux-Plattformen ausgeliefert.

Über Wind River
Wind River zählt zu den Marktführern für Lösungen zur Optimierung von Geräte-Software und deren Entwicklungsprozessen. Das Portfolio umfasst Betriebssysteme, Entwicklungsumgebungen, Middleware und Services für die Konzeption, die Entwicklung und den Betrieb von Software, die zur Steuerung von Komponenten in Produkten und Gütern der Industrie, des Automobilbaus, des Netzwerkmarktes, der Luft- und Raumfahrt und des Consumerbereiches eingesetzt wird. Mit den brachenspezifischen Entwicklungssuiten und Plattformen von Wind River Workbench erstellen Unternehmen Device Software in hervorragender Qualität und verringern Kosten, Aufwand und Risiken in allen Phasen des Entwicklungsprozesses vom Konzept bis zum eingesetzten Produkt.

Wind River wurde 1981 gegründet. In der Unternehmenszentrale im kalifornischen Alameda und in Niederlassungen in der ganzen Welt beschäftigt Wind River über 1.100 Mitarbeiter. Zu den Kunden von Wind River gehören Alcatel, Intel, Siemens, Nokia, BMW, Mitsubishi und Boeing.


Pressekontakte
 
Wind River GmbH
Evelyn Hochholzer
Tel.: +49 (0) 89 962 445 120
evelyn.hochholzer@windriver.com
 
Publitek Limited
Harald Biebel
Tel.: +49 (8094) 905692
harald.biebel@publitek.com
http://www.publitek.com