Google+

Fachkonferenz Bits&Chips Hightec Systems - Wind River zeigt Lösungen für Industrial Devices, Consumer-Geräte und Aerospace

Ismaning, 8. März 2006 - Auf der Fachkonferenz Bits&Chips Hightech Systems, die am 12. April 2006 im niederländischen Eindhoven stattfindet, zeigt Wind River, Spezialist für Lösungen zur Optimierung von Geräte-Software und deren Entwicklungsprozessen, Live-Demos zu Entwicklungslösungen für Industrial Devices, Consumer Devices und für Aerospace & Defense.

Die Platform for Industrial Devices kombiniert das Echtzeit-Betriebssystem VxWorks, die Entwicklungssuite Wind River Workbench auf Eclipse-Basis und grundlegende vorintegrierte, getestete und validierte Networking- und Laufzeit- Technologien. Die Plattform stellt Tools für Debugging, Code-Analyse und Test bereit; Eclipse schafft die Möglichkeit, Plug-Ins unterschiedlichster Herkunft zu integrieren. Die Arbeit mit der Plattform strafft den Prozess der Geräteentwicklung und verkürzt die Entwicklungszeit um Routinearbeiten, so dass die Entwickler sich auf die Entwicklung neuer Gerätefunktionalitäten konzentrieren können.

Der Cosumer-Bereich ist mit der Platform for Consumer Devices in der Linux Edition (PCD-LE) vertreten. Die Plattform enthält eine voll getestete und validierte Linux 2.6-Distribution. Auf deren unveränderte Sources können die Entwickler Patches, Updates, Middleware und andere in der Open Source Community verfügbare Programme aufsetzen. Die Grundlage der Plattform ist die Eclipse-basierte Entwicklungssuite Wind River Workbench.

Aus dem Bereich Aerospace und Defense zeigt Wind River das vom belgischen Spezialisten für Virtualisierungslösungen Barco entwickelte „Barco-System“, eine multifunktionale Instrumentenanzeige für den Flugverkehr auf der Basis der modularen Open-System-Architektur MOSArt für Echtzeit-Anwendungen in der Luftfahrt. Mit der MOSArt-Architektur können Systemintegratoren eigene Software unter Wahrung des geistigen Eigentums an ihren Kerntechnologien in die offene Hardware-Plattform von Barco integrieren.

Anhand der Demonstrationen können sich Entwickler einen Überblick über den Leistungsumfang der Lösungen verschaffen und einen Eindruck von der Funktionalität eines mit den Lösungen ausgestatteten Arbeitsplatzes gewinnen.

Über Wind River GmbH
Wind River zählt zu den Marktführern für Lösungen zur Optimierung von Geräte-Software und deren Entwicklungsprozessen. Das Portfolio umfasst Betriebssysteme, Entwicklungsumgebungen, Middleware und Services für die Konzeption, die Entwicklung und den Betrieb von Software, die zur Steuerung von Komponenten in Produkten und Gütern der Industrie, des Automobilbaus, des Netzwerkmarktes, der Luft- und Raumfahrt und des Consumerbereiches eingesetzt wird. Mit den brachenspezifischen Entwicklungssuiten und Plattformen von Wind River Workbench erstellen Unternehmen Device Software in hervorragender Qualität und verringern Kosten, Aufwand und Risiken in allen Phasen des Entwicklungsprozesses vom Konzept bis zum eingesetzten Produkt.

Wind River wurde 1981 gegründet. In der Unternehmenszentrale im kalifornischen Alameda und in Niederlassungen in der ganzen Welt beschäftigt Wind River über 1.100 Mitarbeiter. Zu den Kunden von Wind River gehören Alcatel, Intel, Siemens, Nokia, BMW, Mitsubishi und Boeing.

Jessica Miller
Director, Global Communications
+1 510-749-2727
jessica.miller@windriver.com

Isabelle Denis
Public Relations Manager
+33-1-6486-6664
isabelle.denis@windriver.com

Sam Hsu
+86-10-64398185
sam.hsu@windriver.com

Kyoko Kato
B-comi Ltd. (for Wind River)
+81-3-6807-2033
pr@b-comi.jp

Subscribe to Wind River
 
 

Thank You

Wind River, a wholly owned subsidiary of Intel Corporation (NASDAQ: INTC), is a world leader in embedded and mobile software. Wind River has been pioneering computing inside embedded devices since 1981 and its technology is found in more than 500 million products