A world leader in embedded and mobile software.
Wind River Deutschland
CONTACT US  Bookmark and Share
Wind River Deutschland : Press Centre : Pressemitteilungen : 2014 News Releases
Versions: US IT FR DE 

Wind River implementiert mit HP Carrier Grade NFV-bereite Server-Plattform

Ismaning, 19. Februar 2014 — Wind River®, ein führender Anbieter von Embedded Software für intelligente, vernetzbare Systeme, gibt bekannt, dass das Unternehmen jetzt mit HP zur Zertifizierung von Wind River Networking und Communications Software auf Network Equipment Building System (NEBS)-konformen HP ProLiant Servern zusammenarbeitet.

Zu den Wind River Networking und Communications Produkten, die sich aktuell im Zertifizierungsprozess bei HP befinden, gehören

  • Wind River Linux
  • Wind River Open Virtualization
  • Carrier Grade Profile for Wind River Linux

HPs Server-Portfolio beinhaltet Carrier-Grade NEBS-konforme Server, die auf die Anforderungen von Telecom Service Providern und Anbietern von Netzwerk-Equipment optimiert sind. Nach Abschluss der Zertifizierungstests werden Wind River Networking und Communications Produkte in die HP Zertifizierungsmatrix aufgenommen und das Unternehmen als bevorzugter Software-Anbieter für den Kommunikationsmarkt ausgezeichnet. Wind River und HP beschleunigen gemeinsam die Netzwerk-Transformation, indem sie Kunden helfen, sich bereit zu machen, um NFV-Applikationen (Network Functions Virtualization) schnell zu adressieren und die Total Cost of Ownership durch den Einsatz von COTS-Hardware (Commercial Off-the-Shelf) zu senken.

"Das Carrier Netzwerk befindet sich derzeit im Umbruch, der aus dem Potenzial von NFV resultiert. Indem sie die Vorteile einer virtualisierten oder Cloud-Umgebung durch NFV nutzt, könnte künftig auch die Telekommunikationsbranche von den Vorzügen hinsichtlich Flexibilität, Skalierbarkeit, Kosten und Energieverbrauch, über die sich IT Rechenzentren schon lange freuen, profitieren," sagt Glenn Seiler, Vice President of Networking Solutions bei Wind River. "Durch die Kombination unserer jahrzehntelangen Erfahrungen in der Telekommunikationsbranche mit Servern von einem Marktführer wie HP, ermöglichen wir eine neue Generation von Carrier Grade, NFV-bereiten Servern für den sich wandelnden Telekommunikationsmarkt."

"Aufgrund der Verschmelzung von Telekommunikations- und IT-Branche und dem Übergang der Betreiber zu einem NFV-Modell, müssen Service Provider die bis zum Einsatz neuer Applikationen benötigte Zeit verkürzen und zugleich die Kosten niedrig halten," sagt Werner Schäfer, Vice President of Network Functions Virtualization bei HP. "Unser NFV-Portfolio bringt die Flexibilität und Skalierbarkeit mit sich, um den modernen Arbeitsablauf zu implementieren. Wind River hingegen verfügt über die Erfahrungen im Telekommunikationsbereich sowie über bewährte Technologien, um Kunden auf die NFV-Umgebung vorzubereiten."

Wind River Linux bietet eine Commercial Grade Linux Plattform bei sofort und einfach verfügbarem Anwendererlebnis in Verbindung mit Fähigkeiten auf der Basis der neuesten Open-Source-Technologien, komplett integrierte Entwicklungstools, weltweiten Support und Wartung sowie Professional Services auf Expertenniveau. Wind River Linux wurde von der Yocto Project Entwicklungsinfrastruktur entwickelt. Die Kompatibilität zum Yocto Project ermöglicht eine verbesserte Cross-Plattform-Kompatibilität und Komponenten-Interoperabilität.

Wind River Open Virtualization optimiert Open Source Kernel-basierte Virtual Machine (KVM) Technologie, um den Einsatz von Network Services auf Virtual Machines ohne den Leistungsverlust in Verbindung mit herkömmlichen IT Virtualisierungsprodukten zu ermöglichen. Indem Carrier-Grade-Anforderungen erfüllt werden, liefert Open Virtualization Near-native Hardware-Performance, während die maximale Standard KVM Latenz typischerweise mehrere Tausend Prozent höher ist als Native Ergebnisse. Auf der Basis einer Yocto Project Infrastruktur entwickelt und Carrier-Grade-Virtualisierung ermöglichend, ist Open Virtualization ein Typ 2 Hypervisor, der die neuesten Open-Source-Innovationen nutzt. Für eine Evaluierung von Wind River Open Virtualization besuchen Sie bitte https://support.windriver.com/ovp_eval/index.html.

Mit Wind River Linux als Basis gibt Carrier Grade Profile for Wind River Linux Kunden eine sofort einsatzbereite Plattform an die Hand, die es ihnen ermöglicht, ihre Carrier Grade Linux Anforderungen zu erfüllen. Carrier Grade Profile ist bei der Linux Foundation formell für die CGL 5.0 Spezifikation registriert. Es ist die erste Verfügbarkeit von Carrier Grade Linux Funktionen auf einem Yocto Project kompatiblen Podukt. Dieses Angebot ermöglicht die nächste Generation von Embedded Linux Designs, die sichere, auf Standards basierende und zuverlässige Lösungen verlangen.

Über Wind River
Wind River, eine hundertprozentige Tochter der Intel® Corporation (NASDAQ: INTC), ist ein führender Anbieter von Embedded Software für intelligente, vernetzbare Systeme. Das Unternehmen zählt seit 1981 zu den Pionieren von Computersystemen in Embedded Devices. Über eine Milliarde Produkte laufen mit Technologie von Wind River. Wind River bietet das branchenweit umfassendste Embedded Software Portfolio, unterstützt durch erstklassige, weltweite Professional Services und Support und ein großes Partner-Ökosystem. Wind River liefert die Technologie und Expertise für Innovation sowie für den Einsatz von zuverlässigen, intelligenten Systemen mit Eigenschaften wie Safe & Secure. Mehr über Wind River erfahren Sie auf www.windriver.com.

Wind River ist ein Warenzeichen oder ein eingetragenes Warenzeichen von Wind River Systems Inc. und seinen Tochtergesellschaften. Andere hier erwähnte Namen sind Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer.


Pressekontakte
 
Wind River GmbH
Evelyn Hochholzer
Tel.: +49 (0) 89 962 445 120
evelyn.hochholzer@windriver.com
 
Publitek Limited
Harald Biebel
Tel.: +49 (8094) 905692
harald.biebel@publitek.com
http://www.publitek.com