A world leader in embedded and mobile software.
Wind River Deutschland
CONTACT US  Bookmark and Share
Wind River Deutschland : Press Centre : Pressemitteilungen : 2014 News Releases
Versions: IT FR DE 

Wind River präsentiert Echtzeit-Virtualisierungssoftware für innovative NFV- und Cloud-Konzepte

Ismaning, 25. Juni 2013Wind River®, Spezialist für embedded und mobile Software, hat das Wind River Open Virtualization Profile entwickelt und bietet damit leistungsstarke Open-Source Echtzeit-Kernel-Virtualisierungstechnologien für Telekommunikationsequipment sowie für NFV (Network Functions Virtualization) und Cloud-Weiterentwicklungen an.

Die Telekommunikationsbranche steht derzeit vor großen Herausforderungen. Diese resultieren aus dem exponenziell steigenden Datenverkehr, erzeugt von der Vielzahl von Geräten, die alle mit einem zunehmend belasteteren Netzwerk verbunden sind. Gleichzeitig möchten die Netzbetreiber mit weiteren innovativen Dienste auf den Markt kommen, um neue Umsatzmöglichkeiten zu generieren und den Umsatz pro Nutzer und Gerät zu steigern. Auch suchen die Netzbetreiber Möglichkeiten, die Kosten der Skalierung und des Betriebs ihrer Netze zu senken, indem sie höhere Effizienzen bei der Nutzung der Hardware sowie hinsichtlich des Energieverbrauchs erzielen. Damit verbunden ist die Untersuchung von Trends wie Software Defined Networking (SDN) und NFV.

Open Virtualization Profile ist ein High Value Add-on Software-Profil für Wind River Linux. Es wurde durch die Optimierung der Open Source Kernel-based Virtual Machine (KVM) Technologie entwickelt. Kunden erhalten so den Vorteil einer deterministischen Echtzeit-KVM-Lösung mit Virtual Machine Management und Support des führenden kommerziellen Embedded Linux Anbieters. Anwender können ein skalierbares, kommerziell unterstütztes End-to-End Virtualisierungskonzept implementieren, das Eigenschaften wie höchste Leistungsfähigkeit, Kosteneffizienz und Portierbarkeit von Software-Intelligenz über das Netzwerk kombiniert.

Open Virtualization Profile erlaubt die Entwicklung von Netzwerkdiensten auf Virtual Machines ohne Einbußen bei der Leistungsfähigkeit wie bei herkömmlichen, proprietären IT-ähnlichen Virtualisierungsprodukten. Dieses einzigartige Echtzeitkonzept ermöglicht Kunden die Realisierung von Produkten, auf denen intelligente Services flexibel und überall auf dem Netzwerk laufen können. Angefangen beim Zugang bis hin zum Core. Dies erhöht die Netzwerkeffizienz und senkt die Kosten zum Betrieb des Netzwerks beachtlich. Open Virtualization Profile erfüllt die hohen Anforderungen von Kommunikationsnetzwerken, lässt sich aber auch in anderen Branchen nutzen.
Schlüsselmerkmale sind:

-Echtzeit High Performance, extrem geringe Latenz (unter drei Mikrosekunden)
-Flexible Bereitstellung von Virtual Machines
-Live Migration von Virtual Machines
-CPU-Isolation
-Open-Source-basiert, kompatibel zu Frameworks wie Yocto Project™, oVirt und andere
-Breiter Support für eine Vielzahl von Gast-Betriebssystemen
-Optimierung für Intel® Architektur, integriert in das Intel Data Plane Development Kit (Intel DPDK). Unterstützt wird Intel DPDK Accelerated Open vSwitch.

Virtualisierung ist ein natürlicher Schritt für Kunden hin zum Pfad für NFV. Laut einer vor kurzem verfassten Studie von Light Reading schlagen 83% der Befragten diese Richtung ein. Allerdings sind sie höchst besorgt darüber, wie sich die Zuverlässigkeit kommerziell unterstützter Carrier Grade Optionen gegenüber dem, was derzeit in der IT-Welt1 verfügbar ist, einhalten lässt.

“Indem Netzwerke bis zu ihren Grenzen ausgelastet werden, gewinnt das Thema Virtualisierung als neues Konzept zunehmend an Bedeutung. Netzwerkbetreiber orientieren sich in Richtung NFV, um den Übergang hin zu skalierbaren Plattformen zu unterstützen, die einen flexiblen Einsatz neuer Services ermöglichen,“ sagt Jim Douglas, Senior Vice President of Marketing bei Wind River. “Mit Wind River Open Virtualization Profile bieten wir eine Echtzeit-Virtualisierungslösung an, welche die strengen SLAs eines Carrier Netzwerks unterstützen und ihnen erlaubt, die Vorteile hinsichtlich Flexibilität, Skalierbarkeit, Kosten und Energieverbrauch zu erzielen, die Cloud-Rechenzentren schon nutzen.“

“Durch den Übergang von einer verteilten Hardware-Umgebung auf eine flexible und virtualisierte Umgebung oder Cloud können Betreiber sehr schnell neue Applikationen und Dienste einsetzen. Und dies wo und wann sie gebraucht werden, statt einzelne Central Office Locations oder Hardware aktualisieren zu müssen,“ ergänzt Douglas.

“KVM können nicht nur für Unternehmen, sondern weit darüber hinaus für Anbieter von Cloud Services und die breitere Telekommunikationsbranche flexible Optionen bieten,” sagt Ram Peddibhotla, Open Virtualization Alliance (OVA) Board Member und Director of System Software Planning and Marketing bei Intel. “Embedded Lösungen gehören zu den wichtigsten KVM Use Cases, identifiziert durch die OVA und wir begrüßen innovative Lösungen wie das Wind River Open Virtualization Profile, welche den Einsatz von KVM vorantreiben.”

Wind River Open Virtualization Profile wird im dritten Quartal 2013 verfügbar sein. Weitere Informationen gibt es auf www.windriver.com/announces/open_virtualization_profile.

Embedded Konferenz 2013
Unter dem Motto ”Die Entwicklung sicherheitskritischer Systeme ” veranstaltet
Wind River am 2. Juli 2013 im Mövenpick Airport Hotel, Stuttgart, seine jährliche Embedded Konferenz, zu der Sie herzlich eingeladen sind.

Die Teilnehmer erwartet ein Tag voller Gespräche, Diskussionen, Beispiele aus der Praxis und Lösungsansätze für die aktuellen Herausforderungen der Gerätehersteller in den Märkten Industrietechnik, Medizintechnik, Automobilelektronik und Luft-und Raumfahrt.

Bei Fragen zur Veranstaltung oder für Ihre Anmeldung helfen Ihnen
Evelyn Hochholzer und Christina Koch gerne unter der
Telefonnummer: +49 89 962 445 -121 weiter.
Programm und Anmeldung unter www.embedded-konferenz.de.

Über Wind River
Wind River, hundertprozentige Tochter der Intel Corporation (NASDAQ: INTC), ist Spezialist für embedded und mobile Software. Das Unternehmen zählt seit 1981 zu den Pionieren von Computersystemen in Embedded Devices. Über eine Milliarde Produkte laufen mit Technologie von Wind River. Wind River hat seinen Hauptsitz in Alameda, Kalifornien, und Niederlassungen in 20 Ländern. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie Wind River unter www.windriver.com oder www.facebook.com/WindRiverSystems.

# # #

Wind River ist ein Warenzeichen oder ein eingetragenes Warenzeichen von Wind River Systems Inc. und seinen Tochtergesellschaften. Andere hier erwähnte Namen sind Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer.


Pressekontakte
 
Wind River GmbH
Evelyn Hochholzer
Tel.: +49 (0) 89 962 445 120
evelyn.hochholzer@windriver.com
 
Publitek Limited
Harald Biebel
Tel.: +49 (8094) 905692
harald.biebel@publitek.com
http://www.publitek.com